MoreFunPhilippinen MoreFunPhilippinen
Reiseziel

Romblon

Die Provinz Romblon befindet sich im Zentrum des philippinischen Archipels und besteht aus 20 Inseln, die im Sibuyan-Meer und auf den Tablas verstreut sind. Die Hauptstadt ist die gleichnamige Inselgemeinde „Romblon“, die einige der unberührten Strände des Landes beherbergt, ohne die übliche Menschenmenge und bietet eine spürbare Gelassenheit, von der jeder träumt.

Warum besuchen

Die Inseln sind mit natürlichen Spielplätzen wie Stränden, Flüssen, Bergen und vielfältigen Ökosystemen gesegnet die, Möglichkeiten für Tauchen, Schnorcheln, Trekking und Inselhüpfen bieten.

Beste Reisezeit

Romblon liegt im Zentrum des philippinischen Archipels. Die beste Reisezeit ist Oktober bis Juni, aber auch Juli, August und September eignen sich für Tauchurlaube - jedoch gibt es eine höhere Wahrscheinlichkeit für Regenwetter in diesen Monaten.

Sehenswürdigkeiten/Aktivitäten

Bonbon Beach

Bonbon Beach

Nur fünf Kilometer von der Innenstadt entfernt befindet sich der „Bonbon Strand“ - vielleicht der schönste und beliebteste Strand der Insel. Der Strand befindet sich in Barangay Lonos und ist ein weißer Sandstrand in Privatbesitz an einer allmählich abfallenden Küste, die sich bis zu zwei Kilometer erstreckt. Er ist durch eine Sandbank mit einer unbewohnten Bang-og-Insel verbunden, die bei Flut in bis zu den Knien tiefes Wasser versinkt. Es ist ein recht leerer Strand - kein Resort und keine kommerzielle Einrichtungen. Reiner Sand, türkisfarbenes Wasser, fantastische Aussichten auf die Tablas-Insel, wunderschöner Sonnenuntergang und das typische ländliche Strandleben. Da es sich um Privateigentum handelt, müssen Sie um Erlaubnis bitten, wenn Sie einen hier campen möchten.

Der Strand Tiamban

Der Strand Tiamban

Tiamban ist mit seinem weißen Sand und dem kristallblauen Wasser der berühmteste Strand in Barangay Lonos. Besonders bei Flut bietet er einen ungleich schönen Blick auf die Insel Tablas. Dieser eignet sich mit seinem allmählich abfallenden Meeresboden und sauberem feinem Sand gut für Besuche mit Kindern. Im Gegensatz zu Bonbon und Margie bietet der Strand Tiamban Einrichtungen für Touristen, die über Nacht bleiben. Das Campen ist gegen eine kleine Gebühr gestattet.

Die Insel Cobrador

Die Insel Cobrador

Vierzig Minuten mit dem Boot von der Insel Romblon bietet die Insel Cobrador etwa sechs nicht von Touristen überfüllte weiße Strände. Die Insel ist ein aufstrebendes riesiges Schutzgebiet für grüne Meeresschildkröten. Hier gibt es für Mutige einen coolen Platz zum Klippenspringen. Auf Cobrador befinden sich ein Fischerdorf und einige Höhlen. Die Insel hieß früher „Nagoso“, die lokale Bezeichnung für Korallen. Die Übernachtung in einer familiären Penison auf der Insel kosten etwa P150 / Person, während klimatisierte Zimmer in den Resorts für P500 bis P800 gebucht werden können.

Die Insel Alad

Die Insel Alad

Zwischen Cobrador und den Logbon-Inseln bietet Alad ausgezeichnete weiße Buchten und Strände, eine Höhle am Meer und einen Schnorchelplatz sowie ein Meeresschutzgebiet. Hier befindet sich auch ein kleines Fischerdorf und das umweltfreundliche Tinaoog Strandresort. Die angebotenen Unterkünfte kosten von P800 bis P7.000.

Die San Andres Festung

Die San Andres Festung

Diese neu restaurierte spanische Festung, die am Schönsten bei Sonnenuntergang zu besuchen ist, bietet einen Blick auf die Stadt und den Hafen sowie auf die wunderschöne Bucht und die nahe gelegenen Inseln. Nach einem Aufstieg zur Festung von nur 120 Schritten, erreicht man einen Pfad, der mit verschiedenen Marmorkunstwerken und Mosaiken geschmückt ist. In ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt, nach Jahren der Vernachlässigung, ist sie eine von zwei auf Hügeln gegenüberliegenden Festungen, die mit Blick auf den Hafen von Romblon liegen. Die Festung San Andres diente ursprünglich als Festung der Stadt, um die Invasion der Mauren und Piraten, die das Wasser durchstreifen, zu verhindern.

Die Insel Logbon

Die Insel Logbon

Nur 20 Minuten von der Romblon Insel entfernt bietet Logbon mit einer Länge von etwa zwei Kilometern einen der längsten weißen Strände der Stadt. Neben dem Hauptstrand hat die Insel rund 6 weitere makellos weiße Strände. Andere zwei großartige Merkmale sind die „Nabagbagan Felsen“ im Südwesten und die lange weiße Sandbank im Südosten.

Margie's Beach

Margie's Beach

Ebenfalls in Barangay Lonos und direkt neben dem Strand Bonbon befindet sich ein kleiner, aber ebenso schöner weißer Sandstreifen, den die Einheimischen „Margie's Beach“ nennen. Im Allgemeinen ist es immer noch Teil des Strandes Bonbon, der nur durch riesige Felsen getrennt ist und in verschiedenen Privatbesitzen ist. Wie am Bonbon Strand gibt es in „Margie's Beach“ weder ein Resort noch Ferienhäuser. Wenn Sie hier lieber campen möchten, wenden Sie sich einfach an die am Strand lebenden Einheimischen, um Erlaubnis zu bitten.

Der Strand San Pedro (Talipasak)

Der Strand San Pedro (Talipasak)

An der Küste von Barangay Talipasak, etwa 30 Fahrminuten von der Innenstadt entfernt, befindet sich das in Privatbesitz befindliche Strandresort San Pedro oder allgemein als der Strand Talipasak bekannt

Blue Hole

Blue Hole

Die einzigartige Naturlandschaft in San Agustin ist der einzige "Höhlentauchplatz" auf den Philippinen, die Legendäre "Blue Hole". Es dauert fast eine Stunde mit dem Boot, um die Bucht von Barangay Cawayan von der Stadt aus zu erreichen. Wenn Taucher in die Höhle hinabsteigen,werden sie von vielen Arten von Meereslebewesen und wunderbaren Korallenformationen begrüßt, insbesondere von den großen Fächerkorallen. Es ist für Anfänger möglich, diesen Tauchplatz zu erkundigen, aber über die Tiefe von 30 Metern hinaus ist eine spezielle oder fortgeschrittene Tauchlizenz erforderlich.

Schätze von Tablas Insel

Schätze von Tablas Insel

Das Meeres- und Schildkrötenschutzgebiet ist einer der wenigen Orte auf den Philippinen, an denen internationale als auch philippinische Organisationen gemeinsam versuchen, die wenigen verbliebenen Korallenriffe und Meereslebewesen, Fischriffe und Meeresschildkröten zu erhalten und zu schützen. Auch die seltenen, hier lebenden Landtiere wie die Kragenechsen oder Koboldmaki, sollen unter Artenschutz gestellt, hoffentlich noch viele nachfolgende Generationen begeistern können. Erkunden Sie verborgene Meereshöhlen, Unterwasserknäle, unglaubliche Felsformationen unter der Oberfläche und zahlreiche wunderbare Strände in Tablas Point, Footprints Beach, Binucot Beach oder erfrischen Sie sich am Linao Ni Vecto Falls.

Die kleine Insel “Cresta De Gallo”

Die kleine Insel “Cresta De Gallo”

Eine fünf Hektar große nierenförmige Insel östlich der Insel Sibuyan. Bekannt für die malerische Aussicht, den weißen Pulversand und das türkisfarbene Wasser. Die Insel ist bis auf eine dort lebende Fischerfamilie unbewohnt.

“Marmormetropole” Romblon

“Marmormetropole” Romblon

Das Marmor aus Romblon, ist mit dem weltbesten vergleichbar. Das Material in Exportqualität bietet Bildhauern und Bauherren auf der ganzen Welt eine hohe Qualität. Marmor ist eine der nachhaltigsten Formen des Bergbaus. Die Insel ist mit beträchtlichen Vorkommen an Rohmineralien gesegnet, die aufgrund ihres unerschöpflichen Angebots nicht ausgehen.

Meeresschutzgebiet Looc

Meeresschutzgebiet Looc

„Looc Bay“ ist ein Meeresschutzgebiet in der gleichnamigen Looc Bucht. Es beherbergt mehr als hundert verschiedene Meeresspezies, darunter verschiedene Fische, Korallen, Muscheln, Hummer und Schildkröten. Ideal für Familienurlaube, kann man hier schwimmen, schnorcheln und Fische füttern. Für diejenigen, die gerne weit hinaus schwimmen, kann ein Ziel das „schwimmende Haus“ sein- mit einem klaren, offenen Aquarium in der Mitte, in dem man die Fische füttern kann, ein Erlebnis wert.

Der Fluss Catingas

Der Fluss Catingas

Nur 3 km von der Stadt San Fernando entfernt liegt der Fluss Catingas, der als einer der saubersten Flüsse des Landes gilt. Wir haben es geliebt, in kaltem und klarem Wasser zu schwimmen, und es gibt Sprungbretter für diejenigen, die abenteuerlustig genug sind, um hier Klippenspringen zu versuchen. Einheimische sagen, Ihr Besuch hier ist nicht abgeschlossen wenn SIe nicht einmal gesprungen sind. Es gibt drei Ebenen, die niedrigste ist geschätzte 4,5 Meter, die mittlere 8 - und die höchste 14 Meter hoch .

Der Wasserfall Dagubdub

Der Wasserfall Dagubdub

Einer der meistbesuchten Wasserfälle auf der Insel Sibuyan. Es besteht aus 4 wunderschönen Wasserfällen mit kristallklaren natürlichen Schwimmbädern, die sich perfekt zum Klippenspringen eignen. Die Gegend um den Wasserfall ist bekannt für die "Kannenpflanzen" - eine Pflanze, die eigentlich nur auf der Insel zu finden ist und auf dem Land sehr selten zu finden ist. Es ist eine fleischfressende Pflanze, die sich von Insekten ernährt und eine durch die krugähnlcihe Form ihren Namen erhielt. Es gibt viele einzigartige und gefährdete Pflanzen, die nur in Sibuyan zu finden sind.

Der Aglicay Strandresort

Der Aglicay Strandresort

Das „Aglicayresort“ ist eines der ersten Resorts in Romblon. Es liegt in der Nähe zum Flughafen, wodurch es viele internationale Gäste hat . Die Küste besteht aus fast einem halben Kilometer weißem Sand. Der Charme von Aglicay unterscheidet sich von dem von Binucot- dort gibt es auch viele schöne Resorts, aber in Aglicay besitzt der Eigentümer die gesamte Bucht, sodass die Gäste ein besonderes Gefühl der Privatsphäre erleben können.

Der Binucot Strand

Der Binucot Strand

Der Binucot Strand, In Barangay Bunsoran, südlich der Stadt Ferrol, befindet sich ein 1 km langer weißer Kieselstrand mit türkisfarbenem Wasser voller Korallen und Fischen. Schnorcheln und Tauchen bietet sich hier gerade zu an . Am Binucot Strand gibt es wohl einen der schönsten Sonnenuntergänge der Region zu sehen Als ein Brutstrand für Schildkröten beeindruckt dieser Strand nur noch um so mehr.

Berg Giting-Guiting

Berg Giting-Guiting

Dieser 15.200 Hektar große Naturpark („Gee-ting Gee-ting“) ist ein biologischer Schatz, in dem schätzungsweise 700 Pflanzenarten, 130 Vogelarten und einige seltene Säugetiere beheimatet sind, darunter die kleine nächtliche Fledermaus mit Röhrennase. Viele davon sind nur hier ansässig. Der Park ist für seinen markanten Gipfel G2 bekannt, der jährlich etwa 100 Kletterer anzieht.

Der Cataja Wasserfall

Der Cataja Wasserfall

Dieser dreistufige Wasserfall, der in ein erfrischendes Schwimmbassin fällt , kann ein großartiger halbtägiger Ausflug sein. Um dorthin zu gelangen halten Sie sich links am Basketballplat in Magdiwang und folgen Sie dem Weg etwa für einen Km bis zu einer Weggabelung. Nehmen Sie die rechte Gabelung, dann noch einmal schnell einen Hügel hinauf und noch etwa 2 km bis zum ersten Zeichen des Wasserfalls - viele Palmen entlang der Straße heißen Sie willkommen. Jetzt haben Sie es gleich geschafft.

Der Lambingan Wasserfall

Der Lambingan Wasserfall

Dieser wunderschöne Wasserfall und das Schwimmbassin befinden sich etwa 12 km östlich von Magdiwang (4 km nach der Ausfahrt zum Naturpark). Sie können Dreiräder mieten um hier her zu kommen (P300 Hin- und Rückfahrt, 25 Minuten).

Agpanabat Sea Turtle Sanctuary

Agpanabat Sea Turtle Sanctuary

Dieses Schutzgebiet wurde zum Nistplatz für gefährdete Hawksbill Meeresschildkröten. Zu sehen sind auch einige faszinierende Korallenriffe und Unterwasserhöhlen.

Abenteuer Sport in Romblon

Lokale Küche in Romblon

Sarsa
Sarsa
Gayabon
Gayabon
Sihi Shell
Sihi Shell

Wie man dorthin kommt

Auf dem Luftweg

Der Flughafen Tablas bietet in der Provinz die Chance mit dem Flugzeug zu reisen. „Cebu Pacific“ fliegt jeden Tag von und nach Tablas, Romblon. Fahren Sie vom zum Hafen von Odiongan und steigen Sie in Fähren nach Romblon Insel oder machen Sie Landausflüge nach San Augustine, wo Sie regelmäßig zweimal täglich Boote (10 und 15 Uhr) nach Romblon, nehmen können. Die Boote von Romblon, nach San Agustin fahren täglich um 8.00 Uhr und 13.00 Uhr ab.

Auf dem Seeweg

Von Batangas: Mehrere Reedereien bedienen täglich die Strecke Batangas - Romblon (Odiongan, Romblon, San Agustin und Sibuyan).

Folge uns

www.philippines.travel

Melden Sie sich für Updates an