MoreFunPhilippinen MoreFunPhilippinen
Reiseziel

Mindoro

Mindoro liegt 140 Kilometer südlich von Manila auf der siebtgrößten gleichnamigen Insel der Philippinen. Die Insel ist im Westen bergig und im Osten flach. Der Berg Halcon (2582 Meter) und der fünftgrößte See des Landes, der Naujan-See, befinden sich in der Gegend.


Warum Mindoro?

Hauptgrund für eine Reise nach Mindoro sind die Strände von Puerto Galeria, eine Stadt, die für ihren wunderschönen natürlichen Hafen bekannt ist. Hier finden sich die schönsten weißen Sandstrände, die mit denen von Boracay vergleichbar sind. Die Inseln und Buchten der Stadt liegen an der Meerenge „Verde Insel Passage“ in deren weiten Korallenriffen eine unermessliche Vielfalt an maritimen Lebewesen beheimatet ist.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist die philippinische Sommersaison von Februar bis Mai. Die touristische Hochsaison in Puerto Galera beginnt normalerweise an den Tagen vor und nach der Karwoche. Während den Wochen davor und danach gibt es auch eine Reihe kleinerer Feste in den anderen Gemeinden der Provinz.

SEHENSWÜRDIGKEITEN & AKTIVITÄTEN

Apo Reef Natural Park

Apo Reef Natural Park

Der Apo Riff Naturpark ist mit 35 Quadratkilometern das größte ringförmige Atoll-Riff auf den Philippinen. Das kristallklare Wasser ist reich an maritimem Leben, hier sind unter anderem 285 Fischarten und 197 Korallenarten beheimatet. Es ist ein wahres Wunderland für Taucher und Schnorchler, in dem häufig Weiß- und Schwarzspitzenhaie, Lippfische, und Thunfische gesichtet werden. Auf den drei Inseln des Riffs leben verschiedene Schildkröten- und Vogelarten, darunter die vom Aussterben bedrohte hühnergroße Nikobartaube.

Mt. Iglit Baco National Park

Mt. Iglit Baco National Park

Der Nationalpark besteht aus Grasland, das der bevorzugte Lebensraum der wilden philippinischen Zwergbüffel - Tamaraw - ist.

Puerto Galera

Puerto Galera

Puerto Galera ist die Perle von Mindoro und berühmt für seine vielen Korallenriffe mit einer Vielzahl von Arten. Die magische Küstenregion wurde 1974 im Rahmen des UNESCO-Programms „Mensch und Biosphäre“ zum Schutzgebiet erklärt. Es bietet Anfängern und erfahrenen Tauchern einen aufregenden Blick auf die abwechslungsreiche Flora und Fauna unter dem Meer.

Sabang Beach

Sabang Beach

Ideal zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen. Abends ist der Strand ein beliebter Treffpunkt mit Cafés, Restaurants, Clubs und Bars.

Puerto Galera Mangrove Conservation Area

Puerto Galera Mangrove Conservation Area

Dieses Mangrovenschutzgebiet schützt die Meereslandschaft von Puerto Galera. Besuchen Sie diesen Ort am besten früh morgens, wenn die Vögel aktiv sind.

Tamaraw Waterfalls

Tamaraw Waterfalls

Der Wasserfall fällt 30 Meter von einer bewaldeten Schlucht ins Becken ab und fließt dann in einer Reihe von Wasserfällen über moosbedeckte Felsen ab.

White Beach

White Beach

Ein Paradies für Sonnenliebhaber. Der breite, feine Sandstrand lädt zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Tagsüber können Sie in einer der angenehmen Strandbars oder in einem guten Fischrestaurant entspannen. Die kleinen römischen Buchten in der Nähe des White Beach sind perfekt für diejenigen, die noch mehr Ruhe und Einsamkeit suchen.

Die Pandan Insel

Die Pandan Insel

Die nur 30 Hektar große Insel mit vielen vorgelagerten Korallenriffen wird Sie verzaubern. Frei nach dem Motto Klein, aber Oho handelt es sich um eine echte Trauminsel mit weißen Sandstränden, klarem azurblauem Wasser, Palmen, Hängematten und einem schönen Resort.

Mt. Halcon

Mt. Halcon

Mit 2.587 Metern Höhe ist er der drittgrößte Berg der Philippinen. Mt. Halcon ist eine echte Herausforderung und sollte nur mit einem erfahrenen Bergführer bestiegen werden. Die Tour dauert vier Tage und führt durch alte Bergregenwälder.

Abenteuer Sport in Mindoro

Lokale Küche in Mindoro

Kinilaw na Tuna
Kinilaw na Tuna
Bibingkang Lalaki
Bibingkang Lalaki

Wie man dorthin kommt

Auf dem Seeweg

Es bestehen regelmäßige Fährverbindungen von Manila aus.

Auf dem Landweg

Von hier kommen Sie via Auslegerboot zum “weißen Strand oder zum ”Sabang Beach” nach Puerto Galera. Alternativ nehmen Sie ein Schnellboot oder Roro zum Balatro oder Muelle Hafen. Bevorzugen Sie größere Häfen, reisen Sie nach Calapan und nehmen von dort einem Jeep oder Bus um südlicher gelegene Gemeinden der Provinz zu erreichen. Von Manila nach Batangas brauchen Sie ca 1,5 Stunden mit dem Bus, von dort aus weitere 2-3 Stunden bis Sie Puero Galera erreichen, mit dem Schnellboot jedoch nur ca. 45 Minuten

FOLGEN SIE UNS

www.philippines.travel

Melden Sie sich für Updates an